Ask Me?
× Das Virus Covid-19 hat keine Auswirkungen auf die Aktivitäten von Germany-Medicare. Wir liefern kontaktlos, alle verkauften Produkte wurden gereinigt und stellen keine Kontaminationsquelle dar.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 200€
  • Diskrete Verpackung. Absolut sicher und vertraulich
  • 100% Geld-zurück-Garantie
  • Kein Rezept erforderlich
Calan (Verapamil)
Calan (Verapamil)

* Abbildung ähnlich

Calan (Verapamil)

Nicht auf Lager

Handelsname: Calan 
Wirkstoff: Verapamil
Anwendungsgebiet: Behandlung der Hypertonie
Dosierungen: 40mg, 80mg, 120mg et 240mg
Kategorie: Blutdruck
Lieferinformationen
Kein Versand in die USA
no_delivery_usa

Möchten Sie benachrichtigt werden, sobald der Artikel verfügbar ist? Geben Sie Ihre E-Mail in das Feld unten ein.

Beschreibung

Calan Verapamil kaufen

Verapamil Handelsname Calan ist ein Medikament, das als Kalziumkanalblocker klassifiziert wird. Es hilft, mit Bluthochdruck fertig zu werden, Bluthochdruck zu reduzieren, hilft, Schlaganfälle zu verhindern und behandelt Brustschmerzen (Angina). Calan (Verapamil) verhindert Herzinfarkte und Nierenprobleme. Unter dem Einfluss dieses Medikaments entspannen sich die Blutgefäße und geben der Möglichkeit, leichter zu fließen. Calan (Verapamil) normalisiert auch die Herzfrequenz, verbessert Ihr Gefühl und erhöht Ihre Fähigkeit zu trainieren.

Anzeige zur Verwendung der Verapamil Tabletten

Verapamil Handelsname Calan kann von fast allen Erwachsenen und Jugendlichen über 18 eingenommen werden:

  • Angina im Ruhezustand einschließlich: Vasospastische Angina, Instabile Angina
  • Chronisch stabile Angina (klassische aufwandsassoziierte Angina)
  • Arrhythmien
  • Prophylaxe der repetitiven paroxysmalen supraventrikulären Tachykardie

Vorsichtsmaßnahmen

Verapamil Handelsname Calan wird nicht empfohlen, zu verwenden, wenn Sie:

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Medikaments haben;
  • schwere Bradykardie;
  • chronische Herzinsuffizienz IIB – III Stadium;
  • kardiogener Schock (außer durch Arrhythmie verursacht);
  • sinoatrialen Block;
  • krankes Sinussyndrom;
  • Wolf-Parkinson-White-Syndrom;
  • Morgagni-Adams-Stokes-Syndrom;
  • akute Herzinsuffizienz;
  • gleichzeitige Anwendung von iv adrenergen Blockiermitteln;
  • Schwangerschaft, Stillen.

Haben Sie vor, Verapamil Tabletten (Calan) zusammen mit dem Potenzmittel Tadalafil (Cialis) einzunehmen? Tun Sie es besser nicht. Denn es kommt zu gesundheitsbedrohlichen Nebenwirkungen. Wenn Sie Cialis online kaufen möchten, um die Erektion zu verbessern, fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie es sicher einnehmen können.

Dosis und Nutzung der Verapamil Tabletten

Calan (Verapamil): 120mg – Pfirsich, länglich, kleine Tablette, 180mg – Pfirsich, länglich, mittlere Tablette mit der Linie in der Mitte, 240mg – hellgrüne, längliche Tablette mit der Linie in der Mitte.

Vor der Einnahme dieses Medikaments konsultieren Sie Ihren behandelnden Arzt. Übliche Dosis beträgt 80 mg bis 120 mg dreimal täglich. Bei Arrhythmien - von 240 bis 320 mg/Tag. Im Falle von Essentielle Hypertonie - 80 mg dreimal täglich (240 mg/Tag).

Werden Calan (Verapamil) und Viagra Super Active (Sildenafil) gleichzeitig oder mit einem kleinen Abstand verabreicht, dann kommt es zu einer auffälligen Verringerung des Metabolismus von Sildenafil. Dies kann seriöse Folgen haben. Ignorieren Sie diese gefährliche Wechselwirkung nicht, wenn Sie Viagra Super Active kaufen online.

Es ist ein Arzneimittel gegen koronare Herzkrankheiten mit der bewährten Wirkung. In der Germany Medicare Versandapotheke können Sie Verapamil kaufen ohne Rezept. Vor der Einnahme sollen Sie unbedingt mit Ihrem behandelnden Arzt sprechen!

Verapamil Nebenwirkungen

Manchmal Calan (Verapamil) kann einige Fälle Nebenwirkungen haben: Schwindel, Kopfschmerzen, Verstopfung.

Sie müssen Ihren Arzt bemerken, wenn Sie sich schlechter fühlen.

Möchten Sie Verapamil kaufen? Ein Rezept ist nicht erforderlich. Bei Germany Medicare finden Sie attraktive Preise für Arzneimittel. Wir raten nachdrücklich von einer Selbstmedikation ab. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Verapamil Tabletten für Sie das Richtige wären.

Veröffentlicht von Natalie Koehler | Medizinisch überprüft von Dr. med. Edwin Waibel | Aktualisiert am 20.10.2020
Verfassen Sie Ihren Erfahrungsbericht