Ask Me?
× Das Virus Covid-19 hat keine Auswirkungen auf die Aktivitäten von Germany-Medicare. Wir liefern kontaktlos, alle verkauften Produkte wurden gereinigt und stellen keine Kontaminationsquelle dar.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 200€
  • Diskrete Verpackung. Absolut sicher und vertraulich
  • 100% Geld-zurück-Garantie
  • Kein Rezept erforderlich
Clomid (Clomifen)
Clomid (Clomifen)

* Abbildung ähnlich

Clomid (Clomifen)

€106.00

Auf Lager

Handelsname: Clomid

Hauptbestandteil: Clomifen Citrat

Verwendung: Behandelt Unfruchtbarkeit bei Frauen

Verfügbare Dosierung: 25 mg, 50 mg und 100 mg
Lieferinformationen
Kein Versand in die USA
no_delivery_usa
DOSIERUNG Menge Preis IN DEN WARENKORB
50 mg (EU2EU) 30 pills €106.00
50 mg (EU2EU) 60 pills €133.00
50 mg (EU2EU) 90 pills €158.00
50 mg (EU2EU) 120 pills €176.00
50 mg (EU2EU) 180 pills €193.00
Beschreibung

Wofür Clomid kaufen?

Clomid ist ein orales Medikament zur Stimulierung des Eisprungs bei nicht ovulierenden Frauen. Es wird auch verwendet, um die Qualität des Eisprungs zu verbessern, Lutealphasendefekte zu korrigieren und den richtigen Zeitpunkt für die künstliche Befruchtung sicherzustellen.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Einnahme dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt. Clomid macht nicht süchtig. Es beeinträchtigt nicht Ihre Fähigkeit, Auto zu fahren oder Maschinen zu bedienen.

Wie wirkt Clomid?

Clomid enthält den Wirkstoff Clomifen Citrat, der Aktivitäten sowohl von Östrogen als auch Testosteron aufweist. Dieses Mittel konkurriert mit Östrogen um das Anhaften an Östrogenrezeptorstellen in Zielgeweben. Es bewirkt die Freisetzung des Follikel-stimulierenden Hormons und des luteinisierenden Hormons der Hypophysen-Gonadotropine, was zum Eisprung führt.

Es ist ein Arzneimittel mit der bewährten Wirkung. In der Versandapotheke medicaregermany.de können Sie Clomid kaufen ohne Rezept, um den Kinderwunsch zu erfüllen oder negative Folgen der Einnahme von Anabolika zu beseitigen. Vor der Einnahme sollen Sie unbedingt mit Ihrem behandelnden Arzt sprechen!

Was sind die Nebenwirkungen von Clomid?

Die häufigsten Nebenwirkungen sind

  • reversible Ovarialvergrößerung und Zystenbildung,
  • Bauchschmerzen,
  • vasomotorische Rötung, die Wechseljahrsbeschwerden ähnelt,
  • erhöhter Harnfluss und Kopfschmerzen.

Vorübergehende Augenprobleme wie verschwommenes Sehen, Flecken oder Blitze können auftreten. Hautreaktionen wie Hautausschläge und Urtikaria wurden ebenfalls mit der Verabreichung von Clomid ohne Rezept in Verbindung gebracht.

Störungen des Zentralnervensystems umfassen nervöse Anspannung, Schwindel, Müdigkeit, Depressionen, Schlaflosigkeit und Schwindel usw.

Nach der Behandlung mit Clomid besteht ein erhöhtes Risiko für Mehrlingsgeburten. Dies kann bestimmte Auswirkungen auf die Gesundheit Neugeborenen haben.

Die Patienten sollten gewarnt werden, dass Nebenwirkungen seitens der Augen das Fahren oder Bedienen von Maschinen gefährlicher machen können. Wenn Sehprobleme auftreten, sollte das Arzneimittel Clomid (Clomifen) abgesetzt und eine vollständige ophthalmologische Beurteilung vorgenommen werden.

Haben Sie sich für den Kauf entschieden? Dann können Sie Clomid kaufen – bequem online von Zuhause aus.

Wann sollte Clomid nicht angewendet werden?

Nehmen Sie Clomid ohne Rezept nicht ein, wenn Sie:

  1. allergisch gegen alle in dieser Tablette enthaltenen Komponenten sind
  2. schwanger sind
  3. stillen
  4. eine Lebererkrankung in der Vorgeschichte haben
  5. eine Vergrößerung der Eierstöcke haben
  6. ein Blutgerinnsel haben
  7. Augenprobleme haben
  8. abnormale Vaginalblutungen haben
  9. hormonabhängige Tumoren haben
  10. einen Hypophysentumor haben
  11. an einer unkontrollierter Schilddrüsenerkrankung leiden

Wie soll Clomid Clomifen eingenommen werden?

Eine sorgfältige Bewertung und die genaue Beachtung der Dosierungsanweisungen sind wichtig. Vor jeder weiteren Behandlung ist eine Beckenuntersuchung erforderlich.

Der Eisprung tritt am häufigsten 5-10 Tage nach der Behandlung auf. Der Geschlechtsverkehr sollte zeitlich auf den erwarteten Zeitpunkt des Eisprungs abgestimmt sein.

Jetzt können Sie Clomid kaufen ohne Rezept. Dauerhaft günstig in der Online-Apotheke Germany-Medicare.

Die empfohlene Dosierung von Clomid Clomifen beträgt fünf Tage lang täglich eine 50-mg-Tablette. Wenn diese Dosis nicht wirksam ist, kann Ihr Arzt Ihre Dosis fünf Tage lang auf zwei Tabletten täglich erhöhen. Nehmen Sie fünf Tage lang nicht mehr als zwei Tabletten pro Tag ein.

Nehmen Sie es mit einem Glas Wasser. Wenn Ihr Arzt Ihnen geraten hat, täglich zwei Tabletten einzunehmen, nehmen Sie beide Tabletten gleichzeitig ein, anstatt sie zu einem anderen Zeitpunkt einzunehmen.

Die Patientin sollte sorgfältig untersucht werden, um eine Vergrößerung der Eierstöcke, eine Zystenbildung oder eine Schwangerschaft zwischen den einzelnen Behandlungszyklen auszuschließen.

Wenn eine kontinuierliche Uterusblutung auftritt, sollte vor der Behandlung mit Clomid Clomifen die Dosierung von 50 mg täglich für fünf Tage am oder um den fünften Tag des Zyklus begonnen werden.

Die Online-Apotheke Germany-Medicare hilft Ihnen Ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Bei uns können Sie günstig Clomid kaufen ohne Rezept. Beim Verdacht auf Komplikationen der Anabolika-Einnahme konsultieren Sie Ihren Arzt. Denn bei der Selbstmedikation kann einiges schief gehen.

Häufige Fragen rund um Clomid Clomifen

Wie lange muss ich Clomid einnehmen, um schwanger zu werden?

Die meisten Frauen werden 7 bis 10 Tage nach der Einnahme ihrer letzten Clomid Tablette Eisprung haben. Abhängig vom Clomid-Protokoll, das Sie verwenden, bedeutet dies, dass Sie jeden Tag oder jeden zweiten Tag Sex haben sollten, beginnend am 11. bis 21. Tag Ihres Zyklus.

Führt Clomid Clomifen zur Zwillingsschwangerschaft?

Von 20 Schwangerschaften, die mit Clomid herbeigeführt wurden, führt nur eine zu Zwillingen. Clomid Clomifen verursacht in 5 bis 8 Prozent der Fälle Zwillingsschwangerschaften. Das ist weniger als eine von zehn Schwangerschaften.

Soll ich Clomid morgens oder abends einnehmen?

Es wird empfohlen, Clomid Clomifen jeden Tag zur gleichen Zeit einzunehmen. Die nächtliche Einnahme von Clomid kann dem Patienten helfen, die Nebenwirkungen zu überwinden, aber andere Frauen machen es morgens besser. Der Eisprung während der Einnahme von Clomid erfolgt in der Regel etwa 5-10 Tage nach Einnahme der letzten Tablette.

An welchem Zyklustag soll ich Clomid einzunehmen beginnen?

Die Einnahme beginnt am Tag 2 des Menstruationszyklus (Tag 1 ist der Tag, an dem Sie Blutungen bekommen) und zunächst wird 5 Tage lang einmal täglich eine 50-mg-Tablette eingenommen. Nehmen Sie Clomid Clomifen jeden Tag ungefähr zur gleichen Zeit ein. Der Eisprung erfolgt normalerweise 5-12 Tage nach der letzten Clomid Tablette.

Wie erkenne ich, dass Clomid wirkt?

Während der Anwendung von Clomid Clomifen bemerken einige Frauen Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen oder Veränderungen des Schlafs. Die meisten Patientinnen bemerken überhaupt keine Symptome. Der Eisprung erfolgt typischerweise 7-8 Tage nach Abschluss der Clomid-Behandlung. Da die Eierstöcke stimuliert werden, können Sie Blähungen oder Beschwerden beim Geschlechtsverkehr bemerken.

Warum wirkt Clomid nicht?

Manchmal ist der Grund, warum Sie keinen Eisprung während der Behandlung mit Clomid haben, dass die Dosierung zu niedrig ist. Es ist üblich, die Behandlung mit Clomid 50mg zu beginnen und dann auf 100 mg zu erhöhen, wenn Sie nicht ansprechen. In einigen Fällen versuchen Ärzte Dosen bis zu 250 mg.

Kann ich Clomid kaufen, ohne meinen Arzt zu besuchen?

Es gibt seriöse Apotheken-Websites, auf denen Sie bedenkenlos Clomid rezeptfrei bekommen können. Sie sollten Clomid jedoch niemals ohne ärztlichen Rat einnehmen.

Warum verwenden Bodybuilder Clomid?

Im Bodybuilding hilft Clomid jenen Athleten, die anabole Steroide verwendet haben und die Nebenwirkungen (die Umwandlung von Steroiden in weibliches Sexualhormon) beseitigen möchten und die natürliche Testosteronproduktion nach Abschluss ihres Steroidkurses stimulieren möchten.

Veröffentlicht von Natalie Koehler | Medizinisch überprüft von Dr. med. Edwin Waibel | Aktualisiert am 26.06.2020