Ask Me?
× Das Virus Covid-19 hat keine Auswirkungen auf die Aktivitäten von Germany-Medicare. Wir liefern kontaktlos, alle verkauften Produkte wurden gereinigt und stellen keine Kontaminationsquelle dar.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 200€
  • Diskrete Verpackung. Absolut sicher und vertraulich
  • 100% Geld-zurück-Garantie
  • Kein Rezept erforderlich
Detrol (Tolterodine)
Detrol (Tolterodine)

* Abbildung ähnlich

Detrol (Tolterodine)

Nicht auf Lager

Handelsname: Detrol 
Wirkstoff: Tolterodine
Anwendungsgebiet: Zur Behandlung von überaktiver Blase mit Symptomen wie Harnfrequenz, Dringlichkeit und Inkontinenz
Verfügbare Dosierungen: 1mg, 2mg und 4mg
Kategorie: Andere
Lieferinformationen
Kein Versand in die USA
no_delivery_usa

Möchten Sie benachrichtigt werden, sobald der Artikel verfügbar ist? Geben Sie Ihre E-Mail in das Feld unten ein.

Beschreibung
Detrol enthält Tolterodintartrat, eine Substanz der cholinergischen (Acetyl-Choline) Rezeptorblockerklasse. Dieses Medikament wird dafür verwendet, um Spasmen der Blasenmuskulatur, überaktive Blasen mit Symptomen einer Dranginkontinenz und die Häufigkeit des Wasserlassens zu behandeln. Detrol wird zwei Mal pro Tag eingenommen. Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 2mg, die zwei Mal täglich einzunehmen ist. Die Behandlung von langanhaltendem Effekt von Detrol sollte mit einer täglichen Anfangsdosis von 4mg begonnen werden. Sollte des Körper es nicht gut vertragen, sollte es auf 2 mg reduziert werden. Änderung der Dosis ist für Patienten mit beeinträchtigten Leber- oder Nierenfunktionen notwendig. Detrol-Kapseln nicht öffnen, zerschneiden, aufbrechen oder zerkauen. Schlucken Sie die Tablette als ein Ganzes herunter.  Detrol kann nicht zur Behandlung von Patienten mit unkontrolliertem Engwinkelglaukom, Schwierigkeiten beim Wasserlassen (urinale Stauungen), schlechter Magenentleerung (gastrische Retention) oder allergischer Reaktion auf die Komponente der Medizin verwendet werden. Abgesehen von allergischen Reaktionen (Nesselsucht, Schwellungen im Gesicht, Rötungen, Hautausschläge, Atembeschwerden) kann Detrol Brustschmerzen, schnellen oder unregelmäßigen Herzrhythmus, Verwirrung, schmerzhaftes bzw. umständliches Wasserlassen, Halluzinationen, weniger Urin als üblich oder Ausbleiben des Urins verursachen. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus und halten Sie sich an ihren Einnahmeplan des Präparats. Nehmen Sie keine Dosis doppelt. Zu den Symptomen einer Überdosierung zählen unter Anderem verschwommenes Sehen, trockener Mund und schnelle Herzfrequenz. Lagern Sie dieses Präparat bei Temperaturen bei 59-86 Grad Fahrenheit (15-30 Grad Celsius) trocken und vor Licht geschützt. Lagern Sie das Präparat nicht im Bad. Vor Kindern und Haustieren unbedingt aufbewahren. 
Veröffentlicht von Natalie Koehler | Medizinisch überprüft von Dr. med. Edwin Waibel | Aktualisiert am 15.10.2020
Verfassen Sie Ihren Erfahrungsbericht