Ask Me?
Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat keinen wesentlichen Einfluss auf die Arbeit der Germany-Medicare. Je nach dem Bundesland kann es jedoch zu Versandverzögerungen kommen.
Produkte ansehen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Toradol (Ketorolac)
Toradol (Ketorolac)

* Abbildung ähnlich

Toradol (Ketorolac)

Nicht auf Lager
Kategorie:
Schmerzmittel
Handelsname: Toradol 
Wirkstoff: Ketorolac
Anwendungsgebiet: Zur kurzfristigen (bis zu 5 Tagen) Behandlung von mäßigen oder starken Schmerzen
Verfügbare Dosierungen: 10mg
Lieferinformationen
Kein Versand in die USA

Dieses Produkt wird derzeit von 5 Besuchern angesehen

Möchten Sie benachrichtigt werden, sobald der Artikel verfügbar ist? Geben Sie Ihre E-Mail in das Feld unten ein.

  • Versandkostenfrei ab €200 Bestellwert
  • Diskrete Verpackung. Sicher und anonym
  • 100% Geld-zurück-Garantie
  • Kein Rezept notwendig
Beschreibung

Übersicht

  1. Was ist Toradol?
  2. Anzeige zur Verwendung
  3. Vorsichtsmaßnahmen
  4. Dosis und Nutzung
  5. Nebenwirkungen
  6. Häufige Fragen rund um Toradol

Was ist Toradol?

Toradol (Ketorolac) ist ein starkes Schmerzmittel, das zur Klasse der nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente (NSAR) gehört und schmerzlindernde, entzündungshemmende und antipyretische Eigenschaften hat. Es wurde verwendet, um die Schmerzen unterschiedlicher Herkunft zu lindern. In der Apotheke Germany-Medicare können Sie Toradol Ketorolac kaufen. Es nimmt Schmerzen die Schwere.

Toradol hat keine signifikante Wirkung auf das zentrale Nervensystem und hat keine beruhigenden und angstlösenden Eigenschaften. Es gehört nicht zu Opiaten und hat keinen Einfluss auf zentrale Opiatrezeptoren. Toradol hat keinen Einfluss auf die Atmung und erhöht keine Atemdepression oder Sedierung durch Opiate.

Anzeige zur Verwendung von Toradol (Ketorolac)

Toradol (Ketorolac) kann von fast allen Erwachsenen und Kindern über 2 Jahren eingenommen werden, die Verletzungen, Zahnschmerzen, Verrenkungen, Verstauchungen, Schmerzen in der postpartalen und postoperativen Periode, Arthralgie, Krebs, Myalgie, Neuralgie, Ischias, rheumatische Erkrankungen haben.

Vorsichtsmaßnahmen während der Anwendung der Ketorolac Tabletten

Toradol (Ketorolac) wird nicht empfohlen, wenn Sie Überempfindlichkeit (einschließlich Aspirin und andere NSAIDs), chronische Schmerzen, Nasenpolypen, Angioödem, Bronchospasmus, Bronchialasthma, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, eingeschränkte Nierenfunktion, Hypovolämie, Dehydrierung, hohes Risiko für postoperative Blutungen oder unvollständiger Stopp der Blutung, Hämopoese, Hirnblutung, Schwangerschaft, Stillzeit (Stillzeit sollte für die Dauer der Behandlung gestoppt werden), Alter der Kinder (bis zu 2 Jahre).

Dosis und Nutzung von TORADOL

Toradol (Ketorolac Tabletten) wird in Tablettenform hergestellt - 10 m, weiß, rund, flach. Auch in Injektionsform erhältlich, in Ampullen von 1 ml. 1 ml enthält 30 mg Ketolac.

Toradol kann oral oder intramuskulär / intravenös eingenommen werden. Eine Einzeldosis beträgt 15-30 mg, die Häufigkeit der Verabreichung ist alle 4-6 Stunden. Bei Patienten mit einem Körpergewicht von weniger als 50 kg und Personen über 65 Jahren kann eine Einzeldosis reduziert werden.

Bei Bedarf kann das Medikament alle 2 Stunden verabreicht werden. Die maximale Tagesdosis beträgt 120 mg.

Für die Behandlung von akuten Schmerzen in der postoperativen Periode beträgt die erste Dosis 30 mg, die gleiche Dosis kann nach 15-30 Minuten wiederholt werden. 15mg Dosis kann alle 30 Minuten angewendet werden (bis die maximale Tagesdosis erreicht ist).

Die maximale Dauer der Anwendung des Medikaments Toradol beträgt 5 Tage. Den Kindern wird Toradol nur in Injektionen verschrieben.

Ketorolac ist imstande, den Metabolismus von Zopiclon zu reduzieren. Patienten, die Zopiclon ohne Rezept zuverlässig bestellen, sollen auf die Wechselwirkungen achten.

Jetzt können Sie Toradol Ketorolac kaufen. Und der Schmerz hat ein Ende.

Nebenwirkungen von Toradol (Ketorolac)

Manchmal kann sich der Patient beschweren über:

  • Trockensinn,
  • Dyspepsie,
  • Magen-Darm-Schmerzen,
  • Übelkeit,
  • Erbrechen,
  • Durchfall,
  • Magengeschwüre,
  • Gastritis,
  • eingeschränkte Leberfunktion,
  • Blähungen,
  • Stuhl schwarz,
  • Verstopfung,
  • rektale Blutungen,
  • Stomatitis,
  • Kopfschmerzen,
  • Pallor,
  • Schwindel,
  • Nervosität,
  • Depression,
  • Schläfrigkeit,
  • Asthenie,
  • Schwitzen,
  • Schwellung,
  • Dyspnoe,
  • Asthma,
  • Geschmacks- und Sehstörungen,
  • Vasodilatation,
  • erhöhtes Wasserlassen,
  • Oligurie,
  • Glomerulonephritis,
  • Nephrotessyndrom,
  • akutes Nierenversagen,
  • Myalgie,
  • Urtikaria,
  • Pruritus,
  • Schmerzen an der Injektionsstelle.

Bevor Sie Ketorolac kaufen, sprechen Sie unbedingt mit dem behandelnden Arzt.

Es besteht ein großes Risiko für einen starken Blutdruckanstieg infolge der gleichzeitigen Anwendung des Schmerzmittels Toradol mit dem Haarwuchsmittel Propecia rezeptfrei.

Häufige Fragen rund um Toradol (Ketorolac)

Unter welchen Handelsnamen kann man Ketorolac kaufen?

Der Wirkstoff Ketorolac ist unter zahlreichen Handelsnamen neben Toradol erhältlich. Das sind KetoVision, Omidria, Acular, Toratex und viele andere.

Ist Ketorolac stärker als Ibuprofen?

Ketorolac wird nicht bei leichten oder chronischen Schmerzen eingesetzt. Andere Schmerzmittel aus der Klasse NSAID wie Ibuprofen oder Naproxen werden in diesen Fällen verwendet. Ketorolac ist jedoch wirksamer als andere NSAIDs, was die Schmerzlinderung anbetrifft. Ketorolac hemmt die Enzyme, die die Zellen für die Produktion von Prostoglandinen (Cyclooxygenase-1 und Cyclooxygenase-2) verwenden.

Ist Ketorolac das Gleiche wie Tramadol?

Toradol (Ketorolac Tabletten) und Tramadol werden zur Behandlung der mäßigen Schmerzen eingesetzt. Toradol beseitigt auch Entzündungen und wird daher oft nach einem chirurgischen Eingriff verwendet. Toradol ist ein nicht-steroidales entzündungshemmendes Arzneimittel (NSAID), während Tramadol ein Opioid-Analgetikum ist.

Wie schnell wirkt Toradol?

Das Schmerzmittel Toradol zeigt sich sehr wirksam bei der Behandlung der mäßigen bis starken Schmerzen. Es beginnt schnell zu wirken - normalerweise in etwa 15 Minuten nach der Verabreichung. Seine Wirkung hält bis zu 6 Stunden an.

Warum darf Toradol dauerhaft nicht eingenommen werden?

Ketorolac Tabletten (Toradol) soll länger als 5 Tage nicht eingenommen werden. Das gilt sowohl für Tabletten als auch Injektionslösungen. Die langfristige Anwendung dieses Arzneimittels kann Nierenfunktionsstörungen oder Blutungen verursachen.

Darf ich Ketorolac und Ibuprofen zusammen einnehmen?

Die gleichzeitige Anwendung von Ketorolac Tabletten mit Ibuprofen ist nicht empfohlen. Wenn diese Arzneimittel zusammen eingenommen werden, erhöht sich das Risiko der Nebenwirkungen seitens des Magen-Darm-Traktes wie Entzündungen, Blutungen, Geschwüre. Diese Medikamente sollten mit Nahrung eingenommen werden, um das Risiko zu reduzieren.

Veröffentlicht von Natalie Koehler | Medizinisch überprüft von Dr. med. Edwin Waibel
Aktualisiert am 22.07.2021
Verfassen Sie Ihren Erfahrungsbericht