Ask Me?
× Das Virus Covid-19 hat keine Auswirkungen auf die Aktivitäten von Germany-Medicare. Wir liefern kontaktlos, alle verkauften Produkte wurden gereinigt und stellen keine Kontaminationsquelle dar.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 200€
  • Diskrete Verpackung. Absolut sicher und vertraulich
  • 100% Geld-zurück-Garantie
  • Kein Rezept erforderlich
Vaniqa (Eflornithin)
Vaniqa (Eflornithin)

* Abbildung ähnlich

Vaniqa (Eflornithin)

$149.16

Auf Lager

Handelsname: Vaniqa
Hauptbestandteil: Eflornithin
Anwendung: Hilft, unerwünschte Haare im Gesicht zu reduzieren
Verfügbare Dosierung: 13,9%
Kategorie: Frauengesundheit
Lieferinformationen
No delivery to USA
no_delivery_usa

This product is currently viewed by 12 users.

Last purchase 45 minutes ago.

DOSIERUNG Menge Preis IN DEN WARENKORB
15 g 1 Tuben $149.16
15 g 2 Tuben $229.91
15 g 4 Tuben $351.03
15 g 6 Tuben $472.15
15 g 8 Tuben $586.54
Beschreibung

Vaniqa Creme kaufen gegen lästigen Damenbart

Vaniqa ist eine Creme, die das Haarwachstum im Gesicht der Frauen verzögert. Die positiven Ergebnisse waren bei 60% der Frauen, die die Creme auf Basis von Eflornithin (der Wirkstoff der Vaniqa Creme) im Laufe von 24 Wochen benutzt haben. Der sichtbare Effekt der Minderung des Haarwachstums im Gesicht bei Frauen kommt in 2 Monaten vom Anfang der Anwendung dieser Creme.

Träumen Sie von seidig glatten Haut im Gesicht? Schnell, einfach und sanft wirkt das Produkt. Für eine sichere Damenbartentfernung können Sie jetzt Vaniqa Creme kaufen. Je mehr Cremetuben Sie bestellen, desto günstiger ist der Preis für eine Tube.

Die Creme Vaniqa ist kein hormonales Arzneimittel.

Übersicht

  1. Was ist Vaniqa Creme?
  2. Zusammensetzung
  3. Anwendung
  4. Nebenwirkungen
  5. Kontraindikationen
  6. Sonderanweisungen
  7. Häufige Fragen

Was ist Vaniqa Creme?

Die Creme für die Verzögerung des Haarwachstums bei Frauen Vaniqa wurde von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) vor kurzem zugestimmt. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Eflornithin Hydrochlorid. Eflornithinhydrochlorid-Cremes sind bislang die einzigen von der FDA zugelassenen Cremes, die das Haarwachstum hemmen.

Vaniqa ist die gemeinsame Ausarbeitung der Gesellschaften Bristol-Myers Squibb und Gillette und das erste Arzneimittel für den äußerlichen Gebrauch, vorgesehen für die Haarentfernung im Gesicht. Diese Unternehmen haben ihre Kräfte für die Erstellung eines neuen Arzneimittels im Jahr 1996 gebündelt. Die Gesellschaft Bristol-Myers Squibb hat die klinischen Studien des Arzneimittels durchgeführt, die Erlaubnis von der FDA für seine Anwendung bekommen und die Gesellschaft Gillette wird sich mit seinem Marketing beschäftigen. Die Creme Vaniqa Eflornithin Hydrochlorid inhibiert das Ferment, welches für das Haarwachstum im Gesicht nötig ist.

Die klinischen Studien zeigten die bedeutende Effektivität dieses Arzneimittels im Gebiet der Minderung des Haarwachstums im Gesicht. Die positiven Ergebnisse bekam man bei 60% der Frauen, die die Creme mit Eflornithin im Laufe von 24 Wochen benutzt haben. Der sichtbare Effekt kommt in 2 Monate vom Anfang der Anwendung der Creme, darum können Frauen, nach den Worten der Vertreter der Hersteller, ihre gewöhnlichen Haarentfernungsmethoden in der Anfangszeit benutzen.

Es wurde nur die Wirkung der Creme auf dem Gesicht geprüft und es ist unbekannt, ob Vaniqa auf anderen Körperteilen wirkt. Das Arzneimittel befreit Sie vom überflüssigen Haarwachstum nicht, es wird nur das Wachstum der lästigen Haare verlangsamen, in dem es auf die entsprechenden Fermente wirkt. Erwarten Sie keine blitzschnellen Ergebnisse: Vaniqa Creme wirkt schrittweise und die Effektivität im Kampf mit lästigen Haaren können Sie erst nach einigen Monaten voll und ganz schätzen. Wenn Sie mit der Anwendung der Creme abgemessene 2 Mal pro Tag aufhören, beginnt das Haar bald mit solcher Schnelligkeit wie früher zu wachsen.

Vaniqa wird in den USA nur auf Rezept zu dieser Zeit abgegeben und nicht allen Interessierten aber nur bei dem überflüssigen Haarwachstum im Gesicht (Hirsutismus) verschrieben. Viele Eigenschaften des Arzneimittels wurden noch nicht untersucht, und die einzige festgelegte Nebenwirkung ist eine Hautreizung.

Nach der Meinung der Hersteller hat das Arzneimittel eine große Menge der potenziellen VerbraucherInnen, da es nur in den USA mehr als 41 Mio. Frauen gibt, denen es höchst nötig ist.

Überflüssige Haare im Gesicht bei Frauen sind meistens durch Erbfaktoren bedingt, doch in einer Reihe von Fällen ist die übermäßige Zahl von Androgenen oder das polyzystische Ovarsyndrom die Ursache davon.

Nach der Gesellschaft "Bristol-Myers Squibb" hat die andere Gesellschaft "Ranbaxy Laboratories Limited" auch ihre eigene Creme auf der Basis von Eflornithin Hydrochlorid hergestellt, die als Generikum des Arzneimittels Vaniqa ist. Also ist es auch nach seiner Zusammensetzung und Eigenschaften genau solches Arzneimittel, aber welches unter der eigenen Marke "Eflora" herausgegeben ist. Diese Cremes gegen Damenbart sind nach ihrer Zusammensetzung ganz gleich; alles, was in dieser Beschreibung steht, gilt sowohl für Vaniqa Creme als auch für Eflora, natürlich mit Ausnahme von der Form und Aufmachung der Packungen.

Vaniqa rezeptfrei macht die Entfernung des Damenbartes zu einem angenehmen Erlebnis. Die Creme verlangsamt das Wachstum der unerwünschten Haare effektiv und bietet seidig glatte Haut. Geeignet sowohl für dunkle als auch helle Haare. Ihre Haut wird glatt und geschmeidig. Die effektive Vaniqa Creme kaufen können Sie jetzt in Ihrer zuverlässigen Apotheke Germany Medicare zu einem günstigen Preis.

Zusammensetzung der Vaniqa Creme

1 Gramm Creme enthält:

  • Eflornithin Hydrochlorid-Monohydrat, das dem wasserfreien Eflornithin Hydrochlorid entspricht - 139 mg (13.9% nach der Masse)
  • Konservierungsmittel
  • Methylparaben - 0.09% nach der Masse
  • Propylparaben - 0.03% nach der Masse
  • Phenoxyethanol - 0.28% nach der Masse

Vaniqa Cream ist besonders hautverträglich und verfügt über einen angenehmen Duft.

Wie man Vaniqa rezeptfrei anwendet

Man soll eine dünne Schicht der 13.9% Creme Vaniqa (Eflornithin Hydrochlorid) auf die betroffenen Teile des Gesichts und anliegenden Zonen unter dem Kinn auftragen; völlig in die Haut reiben. Es ist nicht empfohlen, die behandelten Zonen mindestens im Laufe von 4 Stunden nach der Auftragung der Creme zu waschen.

Man soll Vaniqa Creme zweimal pro Tag mit mindestens 8 Stunden Abstand oder nach der Anweisung des Arztes auftragen. Zusammen mit der Anwendung der Creme Vaniqa soll der Patient die Verwendung der vorgeschriebenen Haarentfernungsmethoden (die Creme Vaniqa soll man mindestens 5 Minuten nach der Haarentfernung auftragen) fortfahren. Die kosmetischen Mittel und Sonnenmittel darf man auf die behandelnden Zonen erst nach der Austrocknung der Creme auftragen.

Vaniqa passt am besten für den Flaum und für die Anwendung auf kleinen Hautstellen (über der Oberlippe, an den Wangen, dem Kinn und dem Hals). Das weiße und nicht pigmentierte Haar, das auf Lasergerät nicht reagiert, wird durch Vaniqa Cream am besten entfernt.

Niemand möchte über den Damenbart reden, weil es total peinlich ist. Mit Vaniqa können Sie das Problem des lästigen Damenbartes loswerden. Für ein langanhaltendes Ergebnis - seidig glatte Haut - können Sie Vaniqa Creme kaufen.

Nebenwirkungen der Vaniqa Creme

Bei der Anwendung der Creme können leichte Nebenwirkungen entstehen, solche wie, die temporäre Rötung; das Gefühl des Brennens und Prickelns, die Entstehung von Exanthem usw.

Kontraindikationen

Es ist für Männer, Mädchen unter 12 Jahren, Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht geeignet. Dieses Arzneimittel soll man bei einer Allergie gegen eine oder die beliebigen Komponenten nicht anwenden.

Sonderanweisungen

Die Creme Vaniqa rezeptfrei (Eflornithin Hydrochlorid) ist nur für den äußerlichen Gebrauch vorgesehen. Es ist verboten, die Creme bei der Störung der Hautintegrität (bei Ritzen, Schnitten, Brandverletzungen oder anderen beliebigen Hautverletzungen) aufzutragen.

Vaniqa Creme soll nicht in die Augen, in den Mund, in die Nase oder Ohren kommen.

Vor der Anwendung des Arzneimittels soll man sich während der Schwangerschaft oder Stillzeit bei dem Arzt beraten lassen.

Vor dem Anfang der Anwendung der Creme Vaniqa rezeptfrei soll die Patientin den Arzt über das Vorhandensein von Allergien, anderen beliebigen Störungen und Krankheiten, bedeutenden Fakten der eigenen Krankheitsgeschichte und der von Verwandten, und auch über die Einnahme der anderen rezeptpflichtigen und rezeptfreien Arzneimittel, einschließlich Ergänzungspräparaten und Kräutersammlungen, informieren.

Bevor Sie in der nächstliegenden Apotheke Vaniqa Creme kaufen, sollen Sie sich unbedingt beim Arzt beraten lassen. Eine Selbstmedikation ist gefährlich für Ihre Gesundheit.

Häufige Fragen rund um Vaniqa Creme (Eflornithin)

Entfernt Vaniqa Haare für immer?

VANIQA Creme entfernt Haare nicht dauerhaft und heilt unerwünschte Gesichtshaare nicht. Es ist kein Enthaarungsmittel. Ihr Behandlungsprogramm sollte die Fortsetzung aller derzeit verwendeten Haarentfernungstechniken umfassen. Wenn nach 6 Monaten keine Verbesserungen sichtbar sind, stellen Sie die Verwendung ein.

Ich will Vaniqa kaufen. Brauche ich ein Rezept?

Um in einer Apotheke in Ihrem Wohnort Vaniqa zu kaufen, benötigen Sie ein gültiges Rezept von Ihrem Arzt.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Vaniqa Creme?

Es ist nur auf Rezept erhältlich. Da die Entfernung unerwünschter Gesichtshaare von der Krankenkasse als kosmetisches Verfahren angesehen wird, ist es unwahrscheinlich, dass die Krankenkasse die Kosten für Vaniqa Creme abdeckt.

Was passiert, wenn ich Vaniqa nicht mehr verwende?

Wenn nach 6 Monaten keine Verbesserungen festgestellt werden, stellen Sie die Verwendung der Vaniqa Creme ein. Klinische Studien zeigen, dass die Haare nach etwa 8 Wochen wieder in den gleichen Zustand wie vor dem Beginn der Behandlung zurückkehren, wenn Sie die Anwendung von VANIQA abbrechen.

Wie schnell wirkt Vaniqa?

Sie sehen die ersten Anzeichen der Verbesserungen in 4-8 Wochen. Merken Sie sich bitte, dass Vaniqa die Haare nicht dauerhaft entfernt.

Veröffentlicht von Natalie Koehler | Medizinisch überprüft von Dr. med. Edwin Waibel | Aktualisiert am 26.11.2020
Verfassen Sie Ihren Erfahrungsbericht